vs. EHC Cosmos

Zum letzten Saisonspiel erschienen die Wölfe nochmals zahlreich. So zahlreich das es eng wurde in der Garderobe wie selten in dieser Saison 18/19.
Nach den Warm-up Sprüchen und den letzten Gemeinde-News aus Eglisau gings aufs Eis. Zur grossen Freude aller Akteure tauchte auf einmal die Verteidigerlegende Kusi Könitzer auf. Obwohl die Wölfe im Spiel dann schnell mit 1-0 in Führung gehen konnten, brachten sie in der Folge wenig erbauliches zusammen. Das Teamwork wurde vernachlässigt und die Strafe dafür folgte in regelmässigen Toren der Gäste. Kusi konnte dem ganzen nicht lange zusehen und verschwand nach der 1. Pause.
Der Coach hoffte im 2. Drittel auf eine Reaktion, aber die blieb aus - die Wölfe spielten im selben Fahrwasser.
Für das letzte Drittel der Saison wurden die Linien nochmals umgestellt. Die Wölfe pushten sich zu einer markanten Leistungssteigerung, aber konnten den grossen Rückstand aus den ersten 2 Dritteln nicht mehr wettmachen. Trotzdem gelang ihnen mit dem letzten Drittel ein toller Abschluss einer weiteren tollen Saison!
Als alle nach dem Spiel gemütlich am Bierchen nippten und sich auf die entspannende hockeyfreie Sommerzeit freuten, kündigte Präsi G. ein nochniedagewesenesmörderischschweisstreibendes Sommertraining an - wir dürfen gespannt sein :-)

Zurück