@ HC Dragons Teil 2

Wieder einer dieser dünn besetzten Samstagspiele stand an. Trotz verhängtem Abmeldeverbot mussten sich noch einige Wölfe abmelden. Durch das Vorweisen der Arztzeugnisse wurden diese Entschuldigungen ausnahmsweise akzeptiert...
Der frisch gebackene Vater P.M. stellte sein Improvisationstalent einmal mehr unter Beweis und konnte dank seinem hervorragenden Beziehungsnetz kurzerhand 4! Verstärkungsspieler organisieren. Somit konnten die Wölfe das Spiel mit 2 Blöcken bestreiten.
Da nach dem Einspielen kein Schiedsrichter auftauchte, stellte sich Sohnemann M. bereitwillig zur Verfügung und übernahm die Spielführung. Alle waren sehr dankbar und die Dragons überreichten nach Spielschluss die Schirispesen gerne - auch hier vielen Dank für die grosszügige Entschädigung!
Obwohl die Wölfe leichte Vorteile besassen, konnten die Dragons nie ganz distanziert werden. Die Verstärkungen der Wölfe trugen ihren Teil zu einem guten Spiel bei und sammelten schon fleissig Skorerpunkte. Am Ende mussten sich die Wölfe wieder mit einem Unentschieden begnügen. Da mehr als genügend Bier vorhanden war, konnte dieser erneute Punktverlust jedoch gut heruntergespühlt werden....

Zurück