@ Jolly Rogers

Die Zeichen standen schlecht...
Wir sind an diesem Samstag Mittag mit rund 7 Feldspieler in Bäretswil angereist. Davon hatten mehrere Spieler eine strenge Nacht hinter sich, die einen hatten Nachtschicht und andere hatten sonst noch spontane Ausflüge!
Zum Glück haben uns drei externe Spieler (Wladi, Yves und Dino) unterstützt, somit konnten wir wenigstens mit zwei kompletten Blöcke auf das Eis gehen.
An dieser Stelle nochmals besten Dank an die drei...

Der Start kam wie erwartet, wir waren wenig in Scheibenbesitz und mussten uns vorerst um die Defensive kümmern.
Coach Kobi hat jedoch zwei ausgeliche Blöcke zusammengestellt und wir fanden immer besser ins Spiel.
Gegen den Spielverlauf gingen wir dann überraschend in Führung und konnten den Vorsprung bis auf vier Tore ausbauen.Eine Entwicklung welche niemand erwartet hatte!

Irgendwann kam es dann aber doch so wie es kommen sollte...
Die Müdigkeit kam langsam hervor, die Spritzigkeit ging auch ein wenig verloren und das Glück fiel mehr und mehr aud den Stock der Gegener!Wir kassierten somit in der Schlussphase zu viele Gegentore und verloren schlussendlich das Spiel.

Es war ein intensives Spiel welches wir lange im Griff hatten, jedoch leider nicht bis am Schluss.

Zurück