vs. Slovakia Hockey Team

Unser Doppelmeter aus der Verteidigung namens Johannes* eröffnete heute das Tore schiessen. Wir startenen stark und konnten das erste Drittel mit 3:1 für uns entscheiden.
Leider bekammen wir in den letzten Sekunden des ersten Drittel noch 2 Strafen, wobei eine sehr unglücklich war...Dies erschwerte uns den Start im Mitteldrittel stark. Wir konnten dem Druck nicht standhalten und bekamen gleich drei Gegentore in Serie. Danach konnten wir jedoch wieder an unserer Leistung vom Startdrittel anknöpfen und es gab einen offenen Schlagabtausch bis kurz vor Schluss. Es stand 8:8 und es waren noch ca. 2 zwei Minuten zu spielen. Leider kippte das Momentum zu Gunsten der Gäste und wir bekamen in den letzten zwei Minuten noch zwei Gegentore und verloren das Spiel leider mit 8:10.

Beside the Ice:

Unser Torhüter wählte auch heute wieder das Einlaufen ohne Einschiessen...Und es hat schon wieder funktioniert, er hexte und parierte und ermöglichte uns am Gegner dran zu bleiben. Super Leistung...

*Name der Redaktion bekannt

 

♯82

Zurück